Archiv der Kategorie 'Sexismus'

Fujoshi kommen in den Himmel, normale Mädchen überall hin?

Der japanische Begriff Fujoshi bedeutet „dreckiges/verdorbenes Mädchen“ und steht für eine Subkultur innerhalb des Fandoms von Anime/Manga, welches sich ja in verschiedenste Sparten aufteilen lässt. Fujoshi sind, um es ganz platt auf den Punkt zu bringen, weibliche Fans von Yaoi/BoysLove-Manga. Und was ist Yaoi? Pornographische Manga über homosexuelle Beziehungen zwischen Männern. Auch innerhalb des Anime-Fandoms sind LiebhaberInnen dieses Genres Anfeindungen ausgesetzt, ganz zu schweigen von Szenefremden Leuten.

Szene aus \"Fujoshi Rumi\"

(mehr…)

Magical Girls: Alles nur fauler Zauber?

Minky Momo

So ziemlich alle von euch kennen Sailor Moon, davon gehe ich einmal aus. Nicht ganz so viele Leute wissen jedoch, dass es hunderte ähnliche Serien gibt, die sich alle dem Genre „Magical Girl“ zuordnen lassen. Zwar ist das Korsett dieses Genres doch sehr eng, es gibt jedoch auch Serien, in die sich feministische Positionen zumindest hineininterpretieren lassen können.
Weiters kam dieses Jahr mit „Puella Magi Madoka Magica“ ein Anime heraus, der die Grenzen des Genres auf tolle Art und Weise gesprengt hat und der sich lohnt, näher beleuchtet zu werden.

Und ausserdem: Was hat Sailor Moon mit Homosexualität zu tun??

(mehr…)

Do you remember Heterosexism?

„Macross“ gehört ohne zweifel zu den bedeutendsten Anime-Franchises. Die Space Opera mit den Kampfrobotern hat es mittlerweile auf einige TV-Serien, Kinofilme und OVAs gebracht. Neben Riesenrobotern, Aliens und Musik sind Liebesdreiecke eine tragende Säule des Macross-Universums. Jedoch zieht sich auch ein latenter (Hetero)sexismus durch die Macross-Saga , welchen wir anhand des Ur-Macross aus 1982 näher beleuchten wollen.

(mehr…)