20.2.: Animeabend mit „Das Schloss des Cagliostro“

Wir laden wieder zum gemeinsamen Anime-Gucken in der Wiener Location „Das Bäckerei“
Diesmal steht ein Miyazaki-Klassiker auf dem Programm


Das Schloss des Cagliostro / Rupan Sansei: Kariosutoro no Shiro, OmU (1979)
Regie: Hayao Miyazaki
Animationsstudio: Tokyo Movie Shinsha / Topcraft

Anime ab 20h (PÜNKTLICH!)

Der Meisterdieb Lupin plant seinen nächsten Coup im Kleinstaat “Cagliostro”. Es geht um Falschgeld – sehr gutes und ziemlich viel davon. Aus dem geplanten Räuberausflug mit anschließender Flucht wird aber vorerst nichts. Als erstes trifft Lupin nämlich auf die Prinzessin des Königreiches, welche auf der Flucht ist. Der Graf Cagliostro scheint ein weit größeres Geheimnis zu hüten als nur einen Haufen Falschgeld.

Das ist er, der allererste Kinofilm von Hayao Miyazaki, dem Regisseur von Meisterwerken wie “Prinzessin Mononoke” und “Totoro”. Die Basis der Story stellt die humorig-lockere TV-Serie “Lupin III” da: Schießereien, coole Sprüche, stylishe Autos und Humor. Kennt man auch aus anderen Gangsterserien. Miyazaki führte die Marke “Lupin” in eine ganz andere Richtung. “Cagliostro” ist, bei allem Klamauk ein düsterer Film. Miyazaki konnte sich das erste mal so richtig austoben: Kritik an Macht und Geld, die Hoffnung in das Gute im Menschen, all das wunderschön verpackt in eine etwas kitschige Lovestory. Hierzulande definitv der unbekannteste aller Miyazaki-Klassiker. Und allein deswegen ein Grund, sich ihn anzuschauen.

Vor dem Film gibt es ein kurzes Impulsreferat zum besseren Verständnis.

Der Animeabend findet wie Gewohnt hier statt:

Das Bäckerei – www.dasbaeckerei.net
Tannengasse 1
1150 Wien

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email