Vortragsabend am 12.12.: Was finden Frauen eigentlich an Yaoi bzw. Slash?

Was finden Frauen eigentlich an Yaoi bzw. Slash?

Ein Vortrag von akabeko

In diesem Vortrag werden wissenschaftliche Theorien aus verschieden Bereichen vorgestellt – angefangen bei der Freud’schen Tiefenpsychologie bis hin zur feministischen Medienforschung –, die zu erklären versuchen, warum viele (vor allem heterosexuelle) Frauen und Mädchen eigentlich so von homoerotischen Geschichten fasziniert sind.

Zunächst beschäftigen wir uns mit der Frage, warum das Fandom ein hauptsächlich weibliches Phänomen ist, und klären die Begriffe „Yaoi“/“Boys Love“ bzw. „Slash“. Danach folgt ein kurzer Überblick über die Entwicklung dieser Genres und seiner Merkmale in Japan und im Westen, und wir sprechen einige damit verbundene Kontroversen an, z.B. wie die Gay Community zu diesem Genre steht, oder ob seine Leserinnen unterschwellig homophob sind.

Schließlich wird euch eine Reihe von wissenschaftlichen Theorien vorgestellt und kurz besprochen, die erklären wollen, warum viele Frauen und Mädchen von Yaoi und Slash so begeistert sind. Diese Theorien dürfen dann im Anschluss gern kritisch und ausführlich diskutiert werden!

Wann.: 12.12. 2012 um 20.00 Uhr
Wo: Das Bäckerei Tannengasse 1/Ecke Felberstraße, 1150 Wien

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

1 Antwort auf „Vortragsabend am 12.12.: Was finden Frauen eigentlich an Yaoi bzw. Slash?“


  1. 1 Zu alt für den Scheiss? – Die Aninite 2013 « Hasshin!! Anime with attitude Pingback am 13. August 2013 um 15:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.